Wann wurden LED-Lichtbalken erfunden?

Die erste LED-Lichtleiste erschien Mitte der 1920er Jahre in Frankreich.

Seitdem wurde es von mehreren europäischen Wissenschaftlern als einfache Möglichkeit entwickelt, nachts eine Lichtquelle zum Lesen von Botschaften zu verwenden. Sie entwickelten eine Art "Lichtbar", und die ersten erschienen in Europa in den 1930er Jahren. Und sie hatten eine ziemlich gute Idee, denn ihre erste Lichtleiste erschien auf einer Schreibtischlampe. Der erste bleibasierte Lichtbalken, bekannt als "Leuchtdiode" oder LED, erschien in Deutschland in den frühen 1980er Jahren. Die ersten werden auch "Glühbirne" genannt (weil sie ein trübes Licht aussenden), oder "Licht emittierende Dioden" oder LEEP (aufgrund ihres einzigartigen Aussehens ist es schwer zu sehen, wie sie etwas mit den Lichtern zu tun haben, die wir jeden Tag sehen). Das differenziert dieses Produkt deutlich von weiteren Produkten wie Raumtrenner Stoff. Im folgenden Artikel möchte ich einige interessante Fakten über led-basierte Lichtbalkentechnologie teilen und Ihnen auch einige nützliche Informationen über Led Zeppelin, Led Zeppelin III, Led Zeppelin IV, Led Zeppelin V und Led Zeppelin VI geben. Der erste led-basierte Lichtbalken wurde von zwei deutschen Forschern entwickelt, und der erste, der eine eigene Version machte, war der "Gelbüttellehrer" (wörtlich "Riese" im Deutschen und "Erbe" im Englischen). Er verwendete eine spezielle Art von bleibasierter LED, die als "Pumpblei" (oder "Pumpdiode", "gepumpte Bleisäure") mit einer Spannung von 5 Volt bezeichnet wird. Der Name "Lichtemittierdiode" wird oft missverstanden, da sie kein Licht aussenden, sondern einen Impuls elektrischen Stroms aussenden, der dann von einem kleinen Transformator erfasst und in ein Licht verwandelt wird. Sie funktionieren sehr gut, wenn es um Beleuchtung geht, aber nicht so gut für andere Anwendungen. Die ersten LED's, die an den Verbraucher vermarktet wurden, wurden tatsächlich für militärische Zwecke entwickelt. Das Licht, das von einem bleibasierten Lichtbalken kommt, ist eigentlich nicht so hell, aber es ist sehr einfach, Objekte zu beleuchten und es funktioniert mit jeder Art von Lichtquelle wie Halogenen, Glühbirnen, Glühbirnen und LEDs.

Der erste led-basierte Lichtbalken wurde von zwei deutschen Forschern entwickelt, und der erste, der eine eigene Version machte, war der "Gelbüttellehrer" (wörtlich bedeutet der "Riese" im Deutschen und "Erbe" im Englischen und "pump lead" auf Englisch). Im Kontrast zu Raumtrenner Küche Esszimmer kann es hierbei auffällig dienlicher sein. Er verwendete eine spezielle Art von bleibasierter LED, die als "Pumpblei" (oder "Pumpdiode", "gepumpte Bleisäure") mit einer Spannung von 5 Volt bezeichnet wird. Demzufolge ist es vermutlich hilfreicher als Vollholz Tv Möbel. Der Name "Lichtemittierdiode" wird oft missverstanden, da sie kein Licht aussenden, sondern einen Impuls elektrischen Stroms aussenden, der dann von einem kleinen Transformator erfasst und in ein Licht verwandelt wird. Hierdurch ist es möglicherweise stärker als LED Lichtleiste Erfahrung. Sie funktionieren sehr gut, wenn es um Beleuchtung geht, aber nicht so gut für andere Anwendungen. Die ersten LED's, die an den Verbraucher vermarktet wurden, wurden tatsächlich für militärische Zwecke entwickelt. Das Licht, das von einem bleibasierten Lichtbalken kommt, ist nicht wirklich so hell, aber es ist sehr einfach, Objekte zu beleuchten und es funktioniert mit jeder Art von Lichtquelle wie Halogenen, Glühbirnen, Glühbirnen und LEDs.